i Handball

Der SSV Brixen spannte seine Fans auf die Folter. © Helmuth Moling

Brixen und Eppan sorgen für Herzschlagfinals

Die reguläre Meisterschaft in Italiens Handball-Serie-A ist schon zu Ende. Nun gehen die Playoffs und Playouts über die Bühne. Mit dabei sind zwei Südtiroler Teams.

Der SSV Brixen trifft im Halbfinale (Best-of-3) auf den Grunddurchgangssieger Junior Fasano. Eine knifflige Aufgabe, doch die Domstädter sind nach Spiel 1 noch im Rennen. In der heimischen Halle am Fischzuchtweg – also dort, wo die Brixner Damen 24 Stunden zuvor den Meistertitel klargemacht haben – gab es ein 27:27-Remis.


Es war ein Herzschlagfinale, das sich Brixen und Fasano lieferten. Die Gäste aus Apulien lagen nämlich gefühlt über das ganze Match in Führung. Die Eisacktaler blieben aber stets auf Tuchfühlung und rissen das Ruder kurz vor dem Ende noch rum. Als der Sieg für Brixen – und die vielen Fans – zum Greifen war, schlugen die Gäste noch einmal zu. Emiliano Franceschetti besorgte das 27:27, und obwohl die Bischofstädter anschließend noch einige Sekunden Zeit für einen Angriff hatten, wollte der Siegtreffer nicht mehr fallen.

Somit muss Brixen am Samstag in Fasano gewinnen, um ins Endspiel einzuziehen. Bei einem Remis würde tags darauf ein alles entscheidendes Spiel 3 in Fasano steigen, bei einer Niederlage wären die Brixner raus.

Eppan mit großem Löwenherz

Nicht im Playoff, sondern im Playout spielen die Eppaner Löwen. Sie kämpfen also um den Klassenerhalt in Italiens höchster Handballliga und sorgten am Mittwoch für ein Finale furioso. In Spiel 1 der Best-of-3-Serie gegen Syrakus lagen die Überetscher zwischenzeitlich mit acht Toren im Hintertreffen, doch die „Löwen“ hörten nie auf an sich zu glauben und kämpften sich immer wieder heran.

In der letzten Sekunde der Partie war es schließlich Simon Singer, der den 26:26-Ausgleichstreffer erzielte und das Remis besiegelte. Bedeutet: Mit einem Heimsieg im Rückspiel am Samstag können die Eppaner den Klassenerhalt fixieren. Ein eventuelles Spiel 3 würde am Sonntag ebenfalls in der Raiffeisenhalle über die Bühne gehen.

Serie A

Playoffs – Spiel 1
Sassari – Conversano 27:32
Brixen – Fasano 27:27

Spiel 2: 21. Mai
evtl. Spiel 3: 22. Mai


Playouts – Spiel 1
Albatro Syrakus – Eppan 26:26
Rubiera – Carpi 23:24

Spiel 2: 21. Mai
evtl. Spiel 3: 22. Mai

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.
Aktivierungslink erneut senden
Vervollständigen Sie Ihre Daten: Die Eingabe von Adresse, Ort, PLZ & Telefon ist verpflichtend, um einen Kommentar absenden zu können.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH