i Handball

Sarah Hilber steuert 5 Tore gegen Mezzocorona bei. © Social Media

Brixnerinnen lassen Mezzocorona keine Chance

Die Brixner Handballerinnen konnten sich mit einem Torfeuerwerk am Samstag gegen Mezzocorona durchsetzen.

Um 19 Uhr traf man in Brixen auf die Handballerinnen aus Mezzocorona, die mit nur 4 Punkten aus 14 Spielen in Südtirol anreisten. Während die erste Hälfte mit 23:18 noch einigermaßen ausgeglichen war, zeigten die Brixnerinnen in der zweiten Hälfte ihre Klasse und zogen ihren Konkurrentinnen aus Mezzocorona kontinuierlich davon. Am Ende stand ein 41:28-Triumph zu Buche. Überragende Spielerin war dabei Giada Babbo, die mit 14 Toren ihr Team zum Sieg führen konnte.


Damit liegen die Brixnerinnen nun mit einem Punkt Vorsprung vor Salerno und Mestrino an der Tabellenspitze der Liga. Zudem hat Brixen gegenüber Salerno ein Spiel weniger in der Hand, während man im Vergleich zum Rest der Verfolger sogar 2 Spiele weniger bestritten hat.

Weiter geht’s es für Brixen am 27. Februar um 18.30 im Nachholspiel gegen Ferrara, das zurzeit auf dem 7. Tabellenplatz residiert.


SPGUVTVP
1. SSV Brixen151410485:35429
2. Salerno161222511:39326
3. Mestrino161303424:34326
4. Pontinia161024457:39722
5. Casalgrande16817440:44417
6. Cellini Padova16718430:46215
7. Ariosto Ferrara16628486:46714
8. Erice16547371:38414
9. Cassano Magnago16709386:42314
10. Leno152112363:4745
11. Malo162014335:4334
12. Mezzocorona162014408:5224

Schlagwörter: Handball SSV Brixen

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH