i Handball

Beim SCM gibt es 2 nachgewiesene Corona-Fälle. © Handball Meran Alperia

Corona-Alarm beim SC Meran: Partie findet nicht statt

Bei den Handballern des SC Meran ist es zu Corona-Fällen gekommen.

Wie der Handball-Verein Meran Alperia am Donnerstag mitteilt, wurden 2 Spieler positiv auf das Virus getestet. Nach einem positiven Fall im Umfeld der beiden Spieler habe der Verein am Montag vorsorglich einen Test veranlasst.


Aufgrund der beiden positiven Ergebnisse wurde das gesamte Meraner Team vorsorglich unter Quarantäne gestellt. Am Mittwoch ließen sich schließlich sämtliche Spieler, Trainer und Funktionäre testen. „Zur Sicherheit wurde in allen Kategorien die Trainingstätigkeit eingestellt“, teilt der Verein auf der offiziellen Homepage mit. Die Ergebnisse der weiteren Tests stehen noch aus.

Das für Samstag geplante Spiel zwischen Meran und Cassano wurde abgesagt. Aufgrund der Corona-Fälle bei Meran wird auch das Spiel zwischen Molteno und Pressano verschoben. Molteno traf vergangenen Samstag auf Meran. Auch hier müssen die Spieler nun vorsichtshalber die nötigen Gesundheitskontrollen und Tests durchführen. Während das Match zwischen Molteno und Pressano am 14. Oktober nachgeholt wird, soll das Spiel zwischen Meran und Cassano auf einen späteren Zeitpunkt verschoben werden.

Autor: am

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2021 Sportnews - IT00853870210