i Handball

Neuer Spielertrainer von SSV Brixen und einer der Superstars der Serie A1: Davor Cutura.Quelle: Instagram

Die Handballer sind zurück aus der Sommerpause

Am Samstag ist die Sommerpause für die Südtiroler Handballer vorbei. Dann beginnt nämlich die 51. Handballmeisterschaft der Serie A1. Mit dabei sind heuer erstmals 4 Südtiroler Mannschaften.

Eppan
Die Rückkehr der Eppaner Löwen nach einem Jahr im Fegefeuer der Serie A2 war nahezu perfekt. 26 Siege aus 29 Spielen sprechen für sich. Für die kommende Saison ist der Klassenerhalt das große Ziel, doch das Team um Kapitän Moritz Pircher schielt auch weiter nach oben in Richtung Play-Off-Teilnahme. Gecoacht werden die Überetscher vom Aufstiegstrainer Marcello Rizzi .

SSV Bozen
Am Handballverein aus der Hauptstadt kam in der letzten Saison niemand ran. Mit dem Meistertitel und dem Italienpokalsieg wurde das erste Double der Vereinsgeschichte perfekt gemacht. Meistertrainer Boris Dvorsek wurde bestätigt, Kapitän bleibt Hannes Innerebner und auch am Kader hat sich nicht viel getan. Eine Neuigkeit gibt es aber zu vermelden: Mit der Stadthalle Bozen in der Reschenstraße hat der SSV eine neue Heimstätte. Trotz neuem Zuhause bleibt eines fix: Der SSV Bozen zählt zum engen Kreis der Favoriten.

Der SSV Bozen hat das Serie-A1-Auftaktspiel gegen die Eppaner Löwen erst am Mittwoch, 11. September. Am Samstag steht für die Bozner nämlich das Rückspiel der 1. Runde des EHF-Cups im österreichischen Hard an. Das Hinspiel endete mit 24:23 für die Bozner.

SSV Brixen
In der Domstadt gleicht die neue Saison fast einem Neuanfang. Nach dem schwachen 7. Platz der vergangenen Saison haben zahlreiche Routiniers den Kultklub verlassen. Der Vorstand der Eisacktaler konnte im Sommer aber einen Hammertransfer vermelden: Davor Cutura ist nicht nur der Superstar der Mannschaft, sondern auch inoffizieller Spielertrainer (Spielertrainer sind in der Serie A1 nicht erlaubt, auf dem Papier ist Michael Niederwieser der Coach). Der Serbe wurde vergangene Saison Torschützenkönig in der spanischen Handballliga – mit 39 Jahren wohlgemerkt. Torhüter Benno Pfattner wird die Mannschaft als Kapitän leiten.

Meran
Noch radikaler als der Brixner Totalumbruch war der in Meran. Dort ließ man keinen Stein auf dem anderen, 7 Neuzugänge und 12 Abgänge sind das Ergebnis. Die Black Devils haben eine Verjüngungskur hinter sich. Viel Talent ist gegeben, ob das aber für das Ziel, den Klassenerhalt, reicht, muss sich noch zeigen. Trainer Jürgen Prantner hat die Teufel übernommen, er stand mit Ausnahme der vergangenen Saison für 9 Jahre an der Seitenlinie der Passerstädter. Die Kapitänsbinde wurde an Lukas Stricker übergeben.

Serie A1: 1. Spieltag (7. September)
Siena – SSV Brixen
Pressano – Cassano
SSV Bozen Eppan (11. September)
Fondi – Sassari
Conversano – Cologne
Junior – Meran
Gaeta – Triest

Autor: fs

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210