i Handball

Marko Vukcevic soll in Meran für die nötigen Tore sorgen (Foto: sydneyunihandball.com)

Die „Schwarzen Teufel“ haben einen neuen Spielmacher

Dem SC Meran ist der ersehnte Transfercoup gelungen: Der Handballerstligist aus der Kurstadt hat den international erfahrenen Marko Vukcevic unter Vertrage genommen.

Der 29-jährige Serbe soll künftig beim SC Meran Regier führen und die Offensive entscheidend beleben. Er tritt in die Fußstapfen des abgewanderten RoutiniersMiljan Gagovic.

Vukcevic bringt auf jeden Fall reichlich Erfahrung mit ins Burggrafenamt, stand er in Vergangenheit doch in verschiedenen Ligen in Europa und darüber hinaus im Einsatz. Der Spielmacher streifte sich bereits die Trikots von Partizan Belgrad (Serbien), Vardar Skopje (Mazedonien), Hard (Österreich),Mudhar (Saudi Arabien) und Gwardia Opole (Poen)über. In der abgelaufenen Saison stand er hingegen beim türkischen Erstligisten Antalyasport unter Vertrag.


Autor: sportnews