i Handball

Lange Zeit sah es für Italien gegen Belarus gar nicht schlecht aus, doch am Ende steht eine Niederlage zu Buche. © FIGH

EM-Chancen der Azzurri sinken auf ein Minimum

Für die Handball-Nationalmannschaft Italiens ist die Chance auf eine EM-Qualifkation so gut wie dahin. Das Heimspiel gegen Belarus wurde knapp verloren.

Nach einem Unentschieden zur Pause (16:16) mussten sich die Azzurri am Ende doch noch mit 31:32 geschlagen geben. Um noch eine realistische Chance auf die Europameisterschaft (im Jänner 2022 in Ungarn und der Slowakei) zu haben, wäre ein Sieg gegen die Osteuropäer notwendig gewesen. Das schaffte die Mannschaft von Trainer Riccardo Trillini nicht. Ein Grund dafür war auch ein vergebener 7-Meter-Wurf kurz vor Schluss.


Das nächste Qualifikationsspiel steht am Sonntag gegen Norwegen auf dem Programm. Nur ein Sieg würde Italien noch helfen, doch das wäre eine glatte Sensation.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2021 Sportnews - IT00853870210