i Handball

Anika Niederwieser war mit acht Treffern Italiens erfolgreichste Werferin (Foto: FIGH)

EM-Quali: Allein Anika Niederwieser reicht Italien nicht zum Sieg

Die italienische Handballnationalmannschaft der Frauen hat auch das zweite Qualifikationsspiel für die Europameisterschaft 2016 in Schweden verloren. Die Azzurre unterlagen Serbien mit 19:32.

Rund 1.300 Zuschauer in Andria bekamen einen guten Auftritt der Italienerinnen geboten, bei denen Monika Prünster im Tor eine gute Vorstellung bot und Anika Niederwieser als beste Werferin für Aufsehen sorgte. Allerdings reichte es gegen souverän agierende Serbinnen am Ende nicht für ein Erfolgslerbnis.

Das nächste Quali-Spiel bestreitet Italien im März gegen die Ukraine.


Italien – Serbien 19:32

Italien : Prünster, Luchin, Gheorghe 1, Dalla Costa, Rotondo 3, Del Balzo 1, Zuin 1, Cappellaro 1, Costa 1, Niederwieser 8, Napoletano, Ganga, Babbo, Fanton 2, Ravasz 1.

Serbien : Pantic, Radosavljevic 3, Krpez 7, Zarkovic, Zivkovic 8, Prijovic 1, Janjusevic, Risovic, Rajovic 1, Filipovic 1, Georgjev 3, Radojevic, Koludznic, Stojlkovic 3, Liscevic 5, Petrovic.


Autor: sportnews

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210