i Handball

Much Pircher (rechts) läuft künftig für Eppan auf

Eppan landet Transfercoup, Brixen und Meran im Verletzungspech

In der Handball-Serie-A1 vermeldeten die Eppaner Löwen einen Transfercoup, während bei den Ligakonkurrenten Brixen und Meran der Verletzungsteufel sein Unwesen treibt.

Schon länger lag es in der Luft, nun ist es offiziell: Michael Pircher wechselt vom SSV Bozen zu den Eppaner Löwen. Mit seinem Ex-Klub Bozen, für den er knapp 400 Spiele und fast 1300 Tore erzielt hatte, kam es im September zu Unstimmigkeiten, weshalb er den Weg ins Überetsch einschlug. Aufgrund einer Kreuzbandverletzung wird „Much“ den Eppanern wohl erst frühestens im Dezember zur Verfügung stehen.

Mit Personalproblemen haben dagegen zwei Ligakonkurrenten der Löwen zu kämpfen: Brixnes Jonas Penn hat sich das Kreuzband gerissen (SportNews berichtete), jetzt fällt auch der zweite etatmäßige Spieler im linken Rückraum, Markus Wieland, wegen eines Mittelhandbruchs für mehrere Wochen aus. Auch Meran hat einen Ausfall zu beklagen: Dragan Slijepcevic hat sich zu Allerheiligen das Kreuzband gerissen und fällt bis Saisonende aus.




Autor: sportnews