i Handball

Die Handball Eppan Löwen setzen auf Teamgeist (Quelle: FB Handball Eppan) Hannes Gufler vom SC Meran (www.ilovephotos.it)

Handball: Ein Derby der Gegensätze

Am Samstag wird die italienische Handballmeisterschaft Serie A mit dem 8. Spieltag fortgesetzt, dem vorletzten in der Hinrunde. Dabei kommt es zum Südtiroler Duell zwischen Eppan und Bozen.

Es ist gleichzeitig ein Derby der Gegensätze. Eppan , der A2-Aufsteiger, ist der Underdog der Liga, der bisher im Oberhaus eine mehr als gute Figur abgegeben hat. Kleine spielerische Mängel wurden mit sehr viel Enthusiasmus, Engagement und Herzblut wettgemacht. Der Lohn sind neun Punkte aus den ersten sechs Partien und ein mehr als respektabler fünfter Platz. Nicht schlecht für ein Team, das von vielen Experten vor der Saison als reiner Punktelieferant belächelt wurde.

Den Löwen steht am Samstag vor eigenem Publikum aber der Liga-Krösus Bozen gegenüber. Die Talferstädter haben den wohl komplettesten Kader aller Serie-A-Klubs und wurden im bisherigen Saisonverlauf ihrer Favoritenrolle gerecht. Das unterstrich der Vizemeister am vergangenen Samstag, als er im Spitzenspiel Pressano nach mäßigem Start noch mit 28:22 in die Knie zwang und den sechsten Sieg im sechsten Spiel feierte. Bozen wird alles daran setzen, diese weiße Weste zu wahren. Man darf gespannt sein, ob der Fusina-Truppe ähnliche Kantersiege gelingen, wie in den anderen beiden heimischen Derbys: Brixen wurde mit 16 Toren Unterschied geschlagen (38:22), in Meran waren es sogar deren 17 (36:19).

Apropos Meran : Die Prantner-Schützlinge sind am Samstag in Cologne zu Gast. Dabei trifft der Tabellenachte (Cologne) auf den Siebten. Mit einem Sieg könnte die Prantner-Truppe im Klassement weiter nach oben klettern und die Ausgangssituation in Hinblick auf einen Playoff-Platz verbessern. Meran hat am vergangenen Samstag Mezzocorona geschlagen. Das Selbstvertrauen, das Carli & Co. aus diesem Sieg getankt haben, soll den Meranern helfen, auch in der Fremde zu bestehen. Brixen ist am Samstag hingegen spielfrei.


Serie A, 8. Spieltag (Samstag, 15. November 2014)

Handball Eppan Löwen – SSV Bozen (19.00)
Pressano – Cassano (19.00)
Cologne – SC Meran (20.30)
Mezzocorona – Triest (20.30)
Ruhetag: SSV Brixen


Die Tabelle:

1. SSV Bozen 18 Punkte/6 Spiele
2. Pressano 15/7
3. Triest 11/6
4. SSV Brixen 10/7
5. Handball Eppan Löwen 9/6
6. Cassano Magnago 6/6
7. SC Meran 6/6
8. Cologne 6/6
9. Mezzocorona 3/6

Autor: sportnews