i Handball

Anika Niederwieser beim Wurf

Handball-Nationalteams visieren Syrakus an

Im November finden in der sizilianischen Stadt zwei wichtige Events für die Herren- und Damen-Nationalmannschaften im Handball statt.

Für die Damen, in deren Aufgebot mit Anika Niederwieser und Monika Prünster wohl auch zwei Südtirolerinnen stehen werden, geht es dabei um die Teilnahme zur WM 2017. Im Qualifikationskreis 4 sind die „Azzurre“ am Wochenende des 25., 26. und 27. Novembers gegen Portugal und Israel gefordert. Der Erstplatzierte der Tabelle kommt in die Play-Off-Runde, in der die WM-Starter ermittelt werden.

Für die Herren-Garde startet in Syrakusam 2. November die Qualifikation für die Europameisterschaft 2020 in Österreich, Schweden und Norwegen. Die „Azzurri“ müssen einen Dreierkreis, in dem zudem noch Georgien und Luxenburg mitspielen, an erster Stelle abschließen, um in die nächste Quali-Runde einzuziehen. In Syrakus spielt Italien am 2. November gegen Georgien, das Rückspiel findet am 6. November in Tblisi statt, während die Duelle gegen Luxenburg erst im Jahr 2017 anstehen.


Autor: sportnews