i Handball

Martin Sonnerer traf drei Mal (Foto: FIGH)

Italien zeigt in Ägypten eine starke Leistung – trotz Niederlage

Im Testspiel am Montagnachmittag gegen WM-Teilnehmer Ägypten haben sich die „Azzurri“ achtbar geschlagen. Die Truppe von Fredi Radojkovic zog nämlich „nur“ mit 25:26 den Kürzeren.

Zur Pause schaute es sogar nach einer Überraschung aus, denn Italien führte in Ismailia 13:11. Im zweiten Spielabschnitt rissen die Nordafrikaner das Ruder herum. Im Rahmen des Länderspiels war der Brixner Martin Sonnerer im Einsatz, der drei Tore warf. Außerdem standen auch drei Spieler des SSV Bozen, Demis Radovcic (7 Tore), Mario Sporcic (1) und Dean Turkovic (3), im Aufgebot der „Azzurri“.

Am Dienstagnachmittag wird ein weiteres Freundschaftsspiel zwischen den beiden Nationalmannschaften ausgetragen. Ägypten ist für die nächsten Weltmeisterschaften in Katar qualifiziert.

Die Serie A wird hingegen am kommenden Montag fortgesetzt, und zwar mit dem ersten Spieltag der Rückrunde.

Autor: sportnews

Kommentare ( ... )

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2018 Sportnews - IT00853870210