i Handball

Meran gewann gegen Brixen (Foto: Karin Larcher)

Meran holt sich das Derby und klettert auf den vierten Tabellenplatz

Am neunten Spieltag der höchsten italienischen Handballliga gewann Meran vor heimischem Publikum das Derby gegen den SSV Brixen und überholte diesen damit auch in der Tabelle.

Die „Schwarzen Teufel“ feierten am Samstagabend ihren dritten Sieg in Folge. Am letzten Spieltag der Hinrunde setzten sich die Passerstädter mit 25:20 gegen den SSV Brixen durch. Mit diesem Sieg kletterten die Meraner auf den vierten Tabellenrang und stehen damit erstmals in dieser Saison auf einem Playoff-Platz.

Der SSV Bozen wurde unterdessen im Heimspiel gegen Mezzocorona seiner Favoritenrolle gerecht. Gegen das Tabellenschlusslicht behielten die Vize-Italienmeister mit 37:22 die Oberhand.

Eine Niederlage setzte es unterdessen für Aufsteiger Eppan. Die Überetscher mussten sich Cassano Magnago auswärts mit 23:28 geschlagen geben.



Der 9. Spieltag der Serie A im Überblick (Samstag, 21. November):

Triest - Cologne 40:19
Meran - Brixen 25:20
Bozen - Mezzocorona 37:22
Cassano Magnago - Eppan 28:23
Spielfrei: Pressano


Die Tabelle

1. SSV Bozen 24 Punkte/8 Spiele
2. Pressano 18/8
3. Triest 17/8
4. SC Meran 12/8
5. SSV Brixen 10/8
6. Cassano Magnago 9/8
7. Handball Eppan Löwen 9/8
8. Cologne 6/8
9. Mezzocorona 3/8

Autor: sportnews