i Handball

Monika Prünster (rechts) steht im Kader der italienischen Nationalmannschaft.

Monika Prünster bei EM-Quali im Einsatz

Der italienische Handballverband (FIGH) hat am Montag die Nominierten für die anstehenden EM-Qualifikationsspiele gegen Montenegro und Ungarn bekannt gegeben.

Während Torhüterin Monika Prünster (SSV Brixen) im Kader steht, wird Anika Niederwieser nicht dabei sein. Die Brixnerin hatte erst am Wochenende ihr Comeback – nach überstandener Knieverletzung – bei den TuS Metzingen in der Bundesliga gegeben. Ein Einsatz für die italienische Nationalmannschaft kommt jedoch noch zu früh.

Prünster & Co. treten zum Auftakt der EM-Qualifikation bei Montenegro an. Anpfiff ist am Mittwoch um 18 Uhr. Im zweiten Spiel treffen die Azzurre am Sonntag (17 Uhr) in Lignano Sabbiadoro auf Ungarn. Die EM 2020 wird vom 4. bis zum 20. Dezember in Norwegen und Dänemark ausgetragen.

Autor: dl

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210