i Handball

"Azzurre" gegen die Niederlande chancenlos (Foto: figh/twitter)

Monika Prünster und die „Azzurre“ gegen Niederlande chancenlos

4.500 Zuschauer verfolgten am Donnerstagabend in Eindhoven das Freundschaftsspiel im Damen-Handball zwischen Niederlande und Italien.

Die amtierenden Vizewelt- und Vizeeuropameisterinnen dominierten von Beginn an die Partie. Die Schenner Torfrau der „Azzurre“ Monika Prünster zeigte ihre Klasse und parierte mehrere Würfe der Gegnerinnen. Der Angriff der Niederländerinnen aber war zu stark, mit einem Stand von 17:8 ging es in die Pause.

In der zweiten Halbzeit setzten die Gastgeberinnen ihr Schützenfest fort, den „Azzurre“ gelang nur Ergebniskosmetik. Die Brixnerin Annika Niederwieser, die nach einer langen Verletzungspause wieder im Nationalteam spielte, erzielte keineTreffer.


Das Freundschaftsspiel Niederlande-Italien ging mit einem souveränen 41:16-Sieg der Gastgeberinnen zu Ende. Die Niederländerinnen zählen bei der anstehenden WM zum Kreis der Favoritinnen, die „Azzurre“ sind nicht für die WM qualifiziert.

Die Handball-Weltmeisterschaft der Damen in Deutschland geht vom 1. bis zum 17. Dezember, Spielorte sind Leipzig, Hamburg, Magdeburg, Bietigheim-Bissingen, Oldenburg und Trier.


Niederlande - Italien 41:16 (17:8)


Autor: sportnews

Kommentare ( ... )

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2018 Sportnews - IT00853870210