i Serie A Männer

Andrea Basic traf für den SSV Brixen zwei Mal ins Schwarze. © Facebook SSV Brixen

Dramatik pur am Fischzuchtweg: Brixen stoppt Conversano

Der zweite Spieltag in der höchsten Handballliga Italiens hatte es in sich: Alle drei Südtiroler Klubs lieferten sich ausgeglichene, hart umkämpfte Duelle – wenngleich nur einer von ihnen als klarer Sieger hervorging.

Das Team mit der vollen Punkteausbaute war am Samstagabend der SSV Bozen , der den höchsten Sieg des Spieltags einfuhr. Der entthronte Meister legte gegen seinen Ex-Coach Alessandro Fusina und Siena bereits in der ersten Halbzeit die Weichen auf Sieg. Zwar büßte Bozen im zweiten Durchgang etwas seines Neun-Punkte-Vorsprungs ein, gewann aber schließlich doch ungefährdet mit 32:26. Bester Mann am Feld war SSV-Akteur Dean Turkovic, der neun Treffer verbuchte.

Einen harten Fight lieferten sich die Handballer des SC Meran und jene von Metelli Cologne. Nachdem beide Teams mit einem 9:9 in die Pause gingen, war die Partie auch im zweiten Durchgang bis zuletzt offen. Am Ende aber zogen die Gäste auf 21:18 davon und sicherten sich ihren zweiten Saisonsieg. Merans erste Niederlage war besiegelt.

Das wohl spektakulärste Duell der zweiten Meisterschaftsrunde stieg am Brixner Fischzuchtweg, wo die Domstädter Titelkandidat Conversano die ersten Punkte in dieser Saison abluchsten. Dabei lag der SSV Brixen zur Hälfte des Spiels bereits mit fünf Toren in Führung, wurde dann aber von Conversano eingefangen und geriet schließlich noch in Rückstand. In der an Dramatik nicht zu übertreffenden Schlussphase führten die Süditaliener mit 27:26, ehe SSV-Trainer Rene Kramer ein Timeout forderte. Sein Team schaffte es dann noch Sekunden vor Schluss zum 27:27 auszugleichen, den ersten Punkt in dieser Saison einzufahren und die Brixner Handballhalle gleichzeitig in ein Tollhaus zu verwandeln.

Die Ergebnisse der Serie A1 der Männer:

Bozen – Siena 32:26
Brixen – Conversano 27:27
Meran – Cologne 18:21
Fondi - Cingoli 26:27
Magnago - Pressano 29:26
Bologna - Gaeta 21:23
Triest - Fasano (Sonntag, 17.15 Uhr)

Die Tabelle:

Pos.TeamPunkte
1.Cologne4
2.Magnago4
3.SSV Bozen4
4.Conversano3
5.Fasano2 (-1 Spiel)
6.Gaeta2
7.SC Meran2
8.Cingoli2
9.Fondi1
10.Siena1
11.SSV Brixen1
12.Triest1 (-1 Spiel)
13.Pressano0
14.Bologna0




Autor: fop