i Handball

Meran gewann das Derby

Serie A: Meran holt sich das Derby

In der Handball-Serie-A stand am Samstagabend der 5. Spieltag auf dem Programm. Das Derby holte sich Meran.

Die Passerstädter setzten sich gegen Brixen mit 26:23 durch, nachdem sie bereits zur Halbzeit mit 13:10 geführt hatten. Herausragender Akteur in den Reihen von Meran war Gufler, der sieben Treffer erzielte.

Dies war zeitgleich auch das einzige Duell mit Südtiroler Beteiligung: Da Bozen gegen Fasano das Supercup-Finale bestritt (und dieses auch gewann), wurde das Spiel gegen Eppan auf 22. November verschoben.

In der Tabelle bleibt Bozen auch mit einem Spiel weniger an der Spitze, während sich Meran dank des Erfolgs auf Platz drei vorarbeiten konnte.


Serie A1, 5. Spieltag

Alperia Meran - Brixen 26:23 (13:10)
Alperia Meran: Raffl, Martina, Radojkovic 4, Prantner, Slijepcevic 1, Gufler 7, Suhonjic 3, Brantsch, Rottensteiner 4, Stecher 1, Laurin Stricker, Weger 1, Lukas Stricker 5, Campestrini.
Brixen: Plattner, Kovacs, Castro 3, Brzic, Basic 3, Dorfmann 1, Wieland, Wierer, Slanzi, Penn, Ranalter 1, Oberrauch 3, Lazarevic 8, Sader 4



Metallsider Mezzocorona – Pressano 16:20 (8:8)

Malo - Trieste 24:25 (14:11)

Molteno - Cassano Magnago 19:20 (8:11)


Tabelle:

1. Bozen 8 Punkte (-1 Spiel)
2. Triest 7
3. Meran 7
4. Pressano 7
5. Cassano Magnago 7
6. Brixen 5
7. Eppan 4 (-1 Spiel)
8. Malo 2
9. Mezzocorona 1
10. Molteno 0



Autor: sportnews

Kommentare ( ... )

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..