i Handball

Brixen wehrte sich gegen Bozen mit Erfolg. (Foto: FIGH)

Serie A: Südtiroler Derby endet mit einem Remis

Während die meisten Südtiroler Mannschaft erfolgreich waren, endete das große Südtiroler Handball-Derby mit einem Unentschieden.

Dabei sah es in der Startphase nach einem klaren Sieg für den SSV Bozen aus. Die Hauptstädter legten in der Gasteiner Halle los wie die Feuerwehr. Zur Halbzeit führte Bozen mit 16:12. Kurios: Auch Bozen-Tormann Mate Volarevic konnte sich in die Torschützenliste eintragen lassen. Weil Brixen kurzzeitig seinen Schlussmann herausnahm, konnte Volarevic in das leere Tor werfen. Es war der Treffer zum zwischenzeitlichen 11:7.


Brixen gibt lässt nicht locker

Nach dem Seitenwechsel ließen die Bozner aber nach, Brixen wurde stärker. Angetrieben von einem entfesselten Uros Lazarevic, der insgesamt 11-mal traf, holten die Domstädter ein ums andere Tor auf. Am Ende endete die Partie mit 26:26 und enttäuschten Bozner Gesichtern.


Meran und Eppan mit Siegen

Die anderen beiden Südtiroler Mannschaften in der Handball-Serie-A haben ihre Spiele gewonnen. Meran gewann auswärts gegen Malo mit 31:28, Eppan schlug Mezzocorona knapp mit 22:23.


Serie A1 (Kreis Nord), 10. Spieltag

Bozen – Brixen 26:26
Bozen: Volarevic 1, Moretti 7, Sonnerer 3, Dapiran 4, Waldner, Mittersteiner, Stricker, Sporcic 6, Gufler, Pescador, Gaeta 1, Innerebner, Turkovic 4
Brixen: Plattner, Kovacs, Castro 1, Wieland, Wierer, Slanzi, Ranalter 1, Oberrauch, Basic 10, Lazarevic 11, Brzic 1, Hirber, Sader, Dorfmann 2


Metallsider Mezzocorona – Eppan 22:23
Metallsider Mezzocorona: Benigno, Manna 3, Boev 2, Rossi F. 1, Varner, Amendolagine, Rossi L, Luchin, Franceschini 1, Corrà, Rossi N. 3, Tumbarello 5, Kovacic 7, Stocchetti
Eppan: Tschigg 1, Oberrauch, Pikalek, Singer 5, Andergassen, Bortolot, Moritz Pircher 3, Michaeler, Wiedenhofen, Trojer-Hofer 5, Unterhauser, Jelusic 3, Michael Pircher 6


Malo – Alperia Meran 28:31
Malo: Danieli, Marchioro 1, Bellini 4, Franzan, Marino 1, Cabrini, Berengan M, Santinelli 1, De Vicari, Crosara 3, Iballi 1, Pavlovic 5, Argentin 7, Aragona 5
Alperia Meran: Radojkovic 3, Prantner M. 8, Gufler 6, Suhonijc 8, Bartsch, Starcevic 3, Freund, Martinati, Prantner L, Stecher 1, Stricker Laurin, Stricker Lukas 2


Triest – Cassano Magnago 24:26
Triest: Zoppetti, Allia, Muran, Sodomaco, Sandrin, Pernic, Crespo 9, Baragona, Modrusan, Di Nardo, Carpanese 1, Postogna, Visintin 5, Udovicic 9
Cassano Magnago: Ilic, Scisci 5, Fantinato 2, Saitta 2, Milanovic 7, La Mendola 1, Bassanese 3, Cenci, Gallazzi, Dorio 3, Decio 2, Bortoli 1, Calandrino


Molteno – Pressano 23:29
Molteno: Redaelli M, Thiaw, Ochoa 9, Galizia L, Redaelli G. 7, Mella G. 2, Frigerio, Dell’Orto 1, Marzocchini 1, Pirola 1, Garroni, Stefanoni, Panipucci, Brambilla 2
Pressano: Facchinelli, Dallago 5, Fadanelli, Bolognani 4, Chistè 2, D’Antino 4, Di Maggio 4, Giongo 1, Bertolez 1, Sampaolo, Alessandrini, Folgheraiter 6, Senta 2, Moser


Die Tabelle:
1. Bozen 25 Punkte
2. Pressano 20
3. Brixen 17
4. Alperia Meran 15
5. Triest 15
6. Eppan 12
7. Cassano Magnago 11
8. Malo 8
9. Molteno 4
10. Metallsider Mezzocorona 3


SN/cst

Autor: sportnews

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210