i Handball

Trainer Hubert Nössing während der Halbzeit gegen Oderzo. (Foto: FB Oderzo)

Serie A1: Wieder eine knappe Niederlage

Wieder hat der SSV Brixen in der Serie A1 der Damen auf Augenhöhe gespielt, stand aber am Ende erneut mit leeren Händen da.

Nach sechs Runden liegt der SSV Brixen mit drei Punkten auf dem neunten Tabellenplatz. EinSieg, ein Unentschieden und vier Niederlagen ist die Bilanz derMädchen um Trainer Hubert Nössing. Bei den vier Niederlagen verlor der SSV drei Mal mit einem Tor Unterschied, am Wochenende waren es deren zwei. Gegen Oderzo unterlagen die Brixnerinnen mit 17:19-Toren.

Wieder auf Augenhöhe

Wie auch bei den anderen Niederlagen spielte der SSV Brixen mit den Gegnerinnenauf Augenhöhe. Zur Halbzeit war das Spiel mit 9:9 auch vom Resultat her ausgeglichen. In der 44. Minute war immer nochAusgeglichenheit Trumpf (14:14). In der Folge zog Oderzo davon, zwei Minuten vor Schluss konnten die Brixnerinnen aber auf 17:18 verkürzen. In der verbleibenden Zeit gelang es Durnwalder & Co. aber nicht mehr auszugleichen.


Zahlen und Fakten zum Spiel:

Oderzo – SSV Brixen 19:17 (9:9)
Oderzo: Balzano 4, Cattai, Colombo, Duran 9/1, Felet, Gherlenda 1, Lolli, Lorenzon, Meneghin, Pizzol, Pizzuto 3, Rauli 1, Pugliese, Vitobello.
SSV Brixen: Piantini, Gruber; Federspieler 3/2, Auer 3, Piok, Caroline Durnwalder, Steffi Durnwalder 1, Schatzer 1, Abfalterer 3/2, Sarah Hilber 4, Habicher 2, Dibona, Huber, Eder.

Die anderen Ergebnisse:
'

Teramo - Conversano 31:40
Flavioni - Cassano Magnago 29:35
Estense - Ariosto Ferrara 29:19
Brescia - Casalgrande 26:26
Dossobuono - Salerno 20:27


Die Tabelle nach 6 Spieltagen:

1. Salerno 12
2. Conversano 12
3. Cassano Magnago 9
4. Oderzo 8
5. Casalgrande 8
6. Dossobuono 7
7. Estense Ferrara 6
8. Ariosto Ferrara 4
9. SSV Brixen 3
10. Teramo 2
11. Brescia 1
12. Flavioni 0






Autor: sportnews