i Handball

Bozens Torhüter Mate Volarevic ist verletzt. (Foto: DLife)

SSV Bozen: Torhüter dringend gesucht

Handballmeister SSV Loacker Bozen Volksbank sucht fieberhaft nach einem Ersatz für Stammtorhüter Mate Volarevic für das Alpe-Adria-Turnier, das am nächsten Wochenende (19. bis 21. Jänner) in Brixen stattfindet.

Wie die Tageszeitung „Dolomiten“ am Freitag berichtet, hat sich Volarevic vor einer Woche im Testspiel gegen die italienische Nationalmannschaft in Meran eine Zerrung im Oberschenkel zugezogen. Laut Meinung der Ärzte soll der Kroate zwei bis vier Wochen pausieren.

Angemessenen Ersatz für Volarevic hat Meister Bozen nicht parat, erst recht nicht für ein hochkarätiges internationales Turnier wie den Alpe-Adria-Cup. Der etatmäßige Ersatzgoalie Marco Pescador, der vor Saisonbeginn aus Pressano geholt wurde, kann die drei Spiele in drei Tagen nicht allein bestreiten.

Am Alpe-Adria-Turnier nehmen neben Bozen und Pressano auch je zwei Teams aus Österreich (Alpla Hard und SC Ferlach), Slowenien (Marburg und MRK Krka) sowie aus der Schweiz (HSC Suhr Aarau und Bern Muri) teil. Der letztgenannte Klub ist Bozens erster Gegner.

Nicht ausgeschlossen ist, dass Nationaltorhüter Thomas Postogna von Rekordmeister Triest aushilft. Gespräche zwischen den beiden Klubs laufen. Allerdings hat Triest am 20. Jänner ein Meisterschaftsspiel in Molteno zu bestreiten, während Bozen in der Liga pausiert.

Volarevic wird wohl erst wieder im Heimspiel gegen Triest in der Serie A1 am 3. Februar zur Verfügung stehen.

SN/ds

Autor: sportnews

Kommentare ( ... )

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2018 Sportnews - IT00853870210