i Handball

Steuerte zwölf Treffer bei: Dean Turkovic. © Eheim Reinhold

Südtiroler Heimstärke – nur Eppan unterliegt zu Hause

Am Samstag bestritten in der Serie A der Männer alle vier Südtiroler Teams ihre Spiele in der eigenen Halle. Während Bozen, Brixen und Meran Siege einfahren konnten, musste sich Eppan zu Hause gegen Conversano geschlagen geben.

Nach dem Sieg bei Albatro am Mittwoch befand sich der SSV Bozen erneut in der Erfolgsspur. Diesen Schwung konnte das Team von Trainer Mario Sporcic mitnehmen und im Heimspiel gegen Siena erneut einen wichtigen Sieg fixieren. Als bester Werfer der Bozener erwies sich dabei Dean Turkovic mit 12 Treffern. Michele Skatar steuerte mit seinen 10 Zählern ebenso einiges zum Sieg des SSV bei.


Neben Bozen konnte sich auch SSV Brixen behaupten und gegen Fondi deutlich mit 33:24 gewinnen. Riccardo di Giulio erzielte dabei die meisten Treffer (10) für die Brixner. Auch die Meraner konnten sich nach der Niederlage am vergangenen Spieltag wieder fangen und bezwangen Fasano mit 35:29. Lukas Stricker stach mit seinen neun Toren besonders heraus.

Die vierte Südtiroler Mannschaft im Bunde kassierte im Gegensatz zu den anderen drei Teams gegen Tabellenführer Conversano eine klare 16:33-Niederlage.

Schlagwörter: Handball

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2021 Sportnews - IT00853870210