i Handball

Die Azzurre hatten keine Chance. © Facebook/FIGH

Wie erwartet: EM-Quali startet mit Niederlage

Italiens Handballerinnen haben zum Auftakt der EM-Qualifikation eine Niederlage kassiert. Im Sportski Centar Ada von Pljevlja setzte es gegen Montenegro eine hohe, aber durchaus erwartete 41:17-Pleite.

In Abwesenheit von Anika Niederwieser, die genauso wie Valentina Landri nicht mit von der Partie war, machten die Gastgeberinnen sofort klar, wer Herr im Haus ist. Nach der ersten Halbzeit lagen die Osteuropäerinnen schon mit 20:9 in Führung.

Der Olympia-Silbermedaillen-Gewinner von 2012 hatte auch nach Wiederanpfiff nur wenig Gnade mit den Azzurre und spielten die höhere Qualität gnadenlos aus – 41:17 lautete der Endstand. Die Qualifikation zur Europameisterschaft scheint aber ohnehin außer Reichweite, denn mit Ungarn befindet sich ein weiteres Schwergewicht in der Gruppe der Italienerinnen.

Autor: leo

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210