i Handball

Martin Carli will mit Meran hoch hinaus (Foto: Stricker) Brixens Coach Michl Niederwieser mit Goalie Benno Pfattner

Zum Hinrunden-Abschluss das „richtige“ Südtiroler Derby

Jahrzehntelang waren der SC Meran und der SSV Brixen die einzigen Südtiroler Vertreter im italienischen Handball-Oberhaus. Das ist wohl der Hauptgrund, warum die beiden Klubs das „echte Südtiroler Derby“ für sich beanspruchen.

Zum Abschluss der „Herbstserie“ bekommen die heimischen Handballfans noch einmal einen richtigen Leckerbissen serviert. Das Derby zwischen dem SC Meran und dem SSV Brixen verspricht nicht nur aufgrund der sportlichen Rivalität zwischen den beiden Südtiroler Handball-Hochburgen Brisanz, sondern auch wegen der aktuellen Tabellensituation. Brixen liegt mit zehn Zählern auf Rang vier, Meran hat bisher einen Punkt weniger eingefahren und ist Fünfter. Mit einem Sieg vor eigenem Publikum könnten die Passerstädter an der Niederwieser-Truppe vorbeiziehen und erstmals in dieser Saison auf einem Playoff-Platz stehen. Meran ist seit zwei Runden ungeschlagen und nun soll der dritte Streich folgen.

Gewinnt Brixen, dann würde der Vorsprung der Bischofstädter auf die „Schwarzen Teufel“ bereits vier Punkte betragen. Die Eisacktaler werden besonders motiviert in der Karl-Wolf-Halle aufkreuzen. Im vergangenen Jahr mussten sie beide Derbys gegen Meran abgeben, beide Male gewann die Prantner-Truppe mit nur einem Tor Vorsprung.


Bozen empfängt Mezzocorona – Eppan spielt auswärts

Ein Heimspiel hat am neunten Spieltag der Hinrunde auch der SSV Bozen. Zu Gast in der Gasteiner Halle ist Schlusslicht Mezzocorona. Alles andere als ein klarer Sieg der Talferstädter wäre eine Riesenüberraschung. Man darf gespannt sein, ob Coach Fusina in dieser Partie jenen Spielern viel Einsatzzeit schenken wird, die bisher nicht so oft am Parkett gestanden sind.

Auswärts müssen hingegen die Handball Eppan Löwen antreten. Für die Überetscher geht es zum Tabellennachbarn Cassano Magnago, wo sie die bisher ausgezeichnet gespielte Hinrunde mit einem Sieg perfekt machen wollen.


Der 9. Spieltag im Überblick (Samstag, 21. November)


Triest - Cologne (18.30)
Meran - Brixen (19.00)
Bozen - Mezzocorona (19.00)
Cassano Magnago - Eppan (20.30)
Ruhetag: Pressano


Die Tabelle:


1. SSV Bozen 21 Punkte/7 Spiele
2. Pressano 18/8
3. Triest 14/7
4. SSV Brixen 10/7
5. SC Meran 9/7
6. Handball Eppan Löwen 9/7
7. Cassano Magnago 6/7
8. Cologne 6/7
9. Mezzocorona 3/7

Autor: sportnews

Kommentare ( ... )

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2018 Sportnews - IT00853870210