i Handball

Beide Testspiele in Slowenien gingen verloren (FIGH)

Zwei deutliche Testspielniederlagen für Prünster & Co.

Anfang dieser Woche hielt die italienische Handball-Nationalmannschaft ein Trainingslager in Laibach ab, in dessen Rahmen es auch zu zwei Testspielen gegen Krim Mercator kam.

Dabei zogen die „Azzurre“ zwei Mal deutlich den Kürzeren. Am Montag hielt sich die Niederlage mit 20:30 noch einigermaßen in Grenzen, doch 24 Stunden später stand es nach 60 Minuten 16:40 für das slowenische Topteam. Anika Niederwieser aus Brixen war in beiden Matches die beste Werferin. Sie erzielte acht, bzw. fünf Treffer. Kapitän Monika Prünster (Schenna) hütete das Tor der italienischen Auswahl, die am 7. Oktober in Prag im Rahmen der EM-Quali auf Tschechien trifft. Vier Tage später geht es in Andria gegen Serbien.


Am Samstag Serie-A-Heimdebüt für Schenna

Am 26. September feiert Schenna sein Heimdebüt in der höchsten italienischen Handball-Liga der Damen. Für die Burggräflerinnen geht es ab 16 Uhr gegen Jomi Salerno. Schenna hat vor einer Woche den Liga-Auftakt bei Nuoro mit 22:25 verloren.

Autor: sportnews

Kommentare ( ... )

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2018 Sportnews - IT00853870210