j Kampfsport

Die US-Boxerin Virginia Fuchs. © Twitter

Doping durch Sex: US-Boxerin freigesprochen

Ein skurriler Dopingfall sorgt in der Sportszene zurzeit für großes Aufsehen.

Im Mittelpunkt steht dabei die US-Boxerin Virginia Fuchs und ihr Freund. Die 32-jährige Fuchs, die als Olympia-Hoffnung gilt, hat eine positive Dopingprobe abgegeben, ist nun aber freigesprochen worden. Der Grund: Die verbotenen Substanzen sind nach Ansicht der US-Anti-Doping-Agentur beim Sex übertragen worden.

Demnach habe der Freund der Boxerin Produkte konsumiert, in denen die verbotenen Substanzen enthalten waren. Das berichtete die US-Nachrichtenagentur AP am Donnerstag (Ortszeit). „Dies war eine große Lektion für mich und jetzt, da es vorbei ist, konzentriere ich mich voll und ganz auf die Vorbereitung auf Tokio“, twitterte Fuchs, die im Fliegengewicht aktiv ist.

Autor: dpa

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210