j Kampfsport

Drei der Kategoriesieger vor traumhafter Kulisse: Sabrina Libardi, Alexander Zadra und Julia Zelger.

Taekwondo: Lichtblick in schwierigen Zeiten

Seit Monaten haben die Kampfsportarten mit den Auswirkungen der Pandemie zu kämpfen, vor allem aufgrund der geschlossenen Trainingsstätten. Deshalb hat der Montaner Taekwondoverein nun einen Online-Formenwettbewerb organisiert.

Bei dem auf Einladung der Organisation beruhenden Wettbewerb konnten insgesamt acht Vereine aus der Region Trentino/Südtirol teilnehmen. Der Formenwettbewerb besteht im Gegensatz zum olympischen Wettkampf in der Darbietung eines Kampfes gegen einen imaginären Gegner. Der Ablauf der Kampftechniken erfolgt nach einer genau festgelegten Reihenfolge und ist abhängig vom jeweiligen Gürtelgrad sowie dem Alter der Sportler.


Jeder Anwärter musste ein Video seiner vorgeführten Form an die Kommission der Wettkampfrichter schicken, die dann die Leistung bewerteten und die Ergebnisliste erstellten.

Sieger der Mannschaftswertung wurde der ASV Zadra fighting/rothoblaas Kurtatsch gefolgt von Misto Erer Sport Specialist aus Spiazzo (TN). Dritter wurde der Verein des ASV Black Tiger aus Meran.
Die Familienwertung gewannen die Stanghiers vom ASV Zadra fighting/rothoblaas Kurtatsch.

Eine wunderbare Initiative, welche die Sportler gerade in dieser schwierigen Zeit motiviert weiterzumachen.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2021 Sportnews - IT00853870210