j Kampfsport

Beim Boxen ist es zu einem Beiß-Skandal gekommen © PIXATHLON/SID

Wie einst Tyson: Boxer beißt Gegner

Der britische Schwergewichts-Boxer Kash Ali hat sich mit seinem Landsmann David Price einen wortwörtlich verbissenen Kampf geliefert.

Der 27-jährige Ali wurde in der fünften Runde disqualifiziert, nachdem er seinen Gegner in den Brustkorb gebissen hatte. Beim Verlassen der Halle in Liverpool bewarfen ihn die wütenden Fans mit Gegenständen. Ali musste seine Kampfprämie abgeben, ihm drohen zudem weitere Sanktionen durch den britischen Boxverband BBBofC.

Die Szene weckte Erinnerungen an den legendären WM-Kampf 1997 zwischen Mike Tyson und Evander Holyfield. Damals biss „Iron Mike“ seinem Gegner ein Stück des rechten Ohres ab und wurde disqualifiziert. Zudem erhielt Tyson eine einjährige Sperre.

Autor: sid

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2019 Sportnews - IT00853870210