m Klettern

Filip Schenk hat in Buenos Aires eine Medaille knapp verpasst.

Filip Schenk schrammt an Medaille vorbei

Der junge Südtiroler Sportkletterer Filip Schenk hat bei den Youth Olympic Games in Buenos Aires ganz knapp die Bronzemedaille verpasst.

Der Grödner musste sich in der Kombination (die einzige Disziplin bei den YOG ist ein Gesamtpaket aus Speed, Boulder und Schwierigkeitsklettern) mit dem undankbaren vierten Platz begnügen. Dabei hatte es lange Zeit sehr gut für Schenk ausgesehen. Nach zwei von drei Disziplinen lag der Südtiroler auf Bronzemedaillen-Kurs. Im Leadklettern, der letzten Disziplin, fiel Schenk allerdings auf den blechernen vierten Platz zurück.

Die Medaillen bei der Junioren-Olympia in Argentinien holten sich die Japaner Keita Dohi (Gold), Shuta Tanaka (Silber) und der Franzose Sam Avezou (Bronze).

Autor: cst

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2019 Sportnews - IT00853870210