m Klettern

Filip Schenk ist bei der EM in München ganz vorne mit dabei. © Soziale Medien

Filip Schenk steht im EM-Finale

Filip Schenk befindet sich in der Form seines Lebens. Der aus St. Christina stammende Kletterer hat sich für das Finale der Europameisterschaften in der Boulder-Disziplin qualifiziert. Dieses beginnt später am Abend um 17.30 Uhr.

20 Kletterer stritten sich im Halbfinale um nur 6 Final-Plätze. Einer davon war Filip Schenk, der sich aktuell in absoluter Topform befindet. Zu Beginn des Bewerbs schien es jedoch nicht für den Grödner zu laufen. Beim ersten von vier Boulder kam der 22-Jährige nicht einmal bis zum Zwischenziel, für das es halbe Punkte gibt. Zum Vergleich: Unter dem Top 8 war der Südtiroler der Einzige, der diesen Boulder nicht komplett schaffte.


Schenk stand also früh unter Druck, kam aber beim zweiten Boulder langsam in Fahrt. Allein der Sieger des Halbfinales, Adam Ondra aus Tschechien, kam bei dieser Prüfung bis ganz nach oben. Schenk erklomm aber wenigstens das Etappenziel, um im Rennen um den Finaleinzug zu bleiben. Den Sprung ins Finale hatte der Südtiroler dann seiner bärenstarken Leistung am dritten Boulder zu verdanken. Er war der Einzige im ganzen Feld, der bis nach ganz oben kletterte und die volle Punkteanzahl mitnahm.

Den vierten Boulder schaffte keiner der Teilnehmer und so reichte Schenks überragende Leistung zum Finaleinzug und Platz 6. Damit stach der Südtiroler mit Yannick Flohé unter anderem Europas besten Kletterer der Saison aus, der gar nur auf Platz 13 landete.

Die Entscheidung um die Medaillen fällt am Abend um 17.30 Uhr.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.
Aktivierungslink erneut senden
Vervollständigen Sie Ihre Daten: Die Eingabe von Adresse, Ort, PLZ & Telefon ist verpflichtend, um einen Kommentar absenden zu können.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH