m Klettern

Filip Schenk in Aktion

Medaillen für Ebner und Schenk bei der Italienmeisterschaft

Am vergangenen Wochenende fanden in Valdagno (Vincenza) die Italienmeisterschaften im Sportklettern statt. In der Einzelwertung-Lead hatten Andrea Ebner und Filip Schenk (beide AVS Brixen) das Podium knapp verfehlt und wurden Vierte. In der Kombinationswertung der Italienmeisterschaften (Lead, Speed, Boulder) wurde Ebner Zweite und Schenk Dritter. Die Mannschaftswertung gewann die Polizeisportgruppe Fiamme Oro dicht gefolgt vom AVS Brixen.

Die Italienmeister 2017 in der DisziplinLead heißenJenny Lavarda (Centro Sportivo Carabinieri) und Stefano Ghisolfi (Fiamme Oro). In der Kombinationswertung der Italienmeisterschaften in allen drei Disziplinen wurde Andrea Ebner (AVS Brixen) Zweite und Filip Schenk (AVS Brixen) Dritter. In der Mannschaftswertung kam der AVS Brixen mit Filip Schenk, Andrea Ebner und Jana Messner auf den zweiten Platz hinter der Polizeisportgruppe "Fiamme Oro".

Insgesamt war Südtirol bei den Nationalen Meisterschaften sehr gut vertreten. Gleich fünf Athleten schafften es in das Finale. Jana Messner (AVS Brixen) wurde Neunte,bei den Männern kamen David Oberprantacher (AVS Meran) auf Platz neun und Michael Piccolruaz (AVS Meran) auf Platz elf. Piccolruaz zählte zum Favoritenkreis, ihm wurde allerdings ein Zug zu Beginn der Route zum Verhängnis und das bedeutetet das vorzeitige Aus.


Autor: sportnews