m Klettern

Filip Schenk kletterte in Dornbirn zum Sieg (Foto: AVS) Filip Schenk (1.) auf dem Podium (Foto: AVS)

Siegesserie für Filip Schenk geht weiter

In beeindruckender Weise hat der Grödner Filip Schenk vom AVS Brixen seinen Konkurrenten gezeigt, dass der Sieg beim ersten Jugendeuropacup in Imst kein Glücksfall war. Auch bei der zweiten Etappe in Dornbirn (Österreich) am vergangenen Wochenende siegte das junge Klettertalent.

Filip Schenk (AVS Brixen) kletterte bereits in der Qualifikationsrunde als einziger Athlet Top. Im Finale gewann er mit klarem Vorsprung und baute so seine Führung in der Gesamtwertung weiter aus. In seiner Kategorie U18 männlich gelang der italienischen Jugendnationalmannschaft der Doppelsieg, mit Pietro Biagini aus Genua an zweiter Stelle. Felix Keim (AVS Meran) wurde 19°.

Eine tolle Leistung zeigte der Passeirer David Oberprantacher. Er konnte sich klar für das Finale qualifizieren. Dort kletterte er schlussendlich nur zwei Griffe von einem Podiumsplatz entfernt und wurde undankbarer Vierter. Juri Unterkofler (AVS Meran) wurde in dieser Kategorie 19°. In das Finale kletterte auch der junge Meraner Athlet Jonathan Kiem. Er positionierte sich an neunter Stelle.

Elisabeth Lardschneider (AVS Gröden) kletterte bei den U16 F als einzige italienische Athletin in das Finale. Sie wurde Neunte. In der höheren Damenkategorie konnte die Römerin Laura Rogora voll überzeugen. Sie siegte klar. Jana Messner (AVS Brixen) wurde 15°.

Der nächste Vorstiegsbewerb im Jugendeuropacup findet am 24.-25. Juni in Uster (Schweiz) statt. Vorerst treffen sich alle Athleten beim Italiencup Lead am 18. Juni in Bruneck.


Die Platzierungen der Athleten der Jugendnationalmannschaft und der Südtiroler Athleten:

Youth A U18M
Filip Schenk 1°
Pietro Biagini 2°
Matteo Baschieri 17°
Felix Kiem 19°

Youth B U16M
Davide Marco Colombo 3°
Nicolò Balducci 6°
Jonathan Kiem 9°
Giorgio Tomatis 17°

Junior M
David Oberprantacher 4°
Giorgio Bendazzoli 7°
Alessandro Larcher 12°
Juri Unterkofler 17°

Youth A U18F
Laura Rogora 1°
Giorgia Tesio 10°
Jana Messner 15°
Camilla Moroni 23°

Youth B U16F
Elisabeth Lardschneider 9°
Adelaide D’Addario 19°
Federica Mabboni 20°

Junior F
Asja Gollo 7°
Lisa DeMartini 8°
Ilaria Scolaris 12°



Autor: sportnews

Kommentare ( ... )

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2018 Sportnews - IT00853870210