p Leichtathletik

Daniel Pattis (Foto Perenzoni)

Cavalleri und Pattis starten bei der EM

Leichtathletin Valentina Cavalleri (U-23) und Bergläufer Daniel Pattis werden in Kürze in ein EM-Abenteuer starten.

Vom Donnerstag, 13. Juli bis Sonntag, 16. Juli findet in Bydgoszcz die U23-Europameisterschaft der Leichtathleten statt. Italien schickt 84 Athleten in die achtgrößte Stadt Polens, 43 Männer und 41 Damen. Als einzige Südtirolerin steht die 400-m-Hürdenläuferin Valentina Cavalleri im Aufgebot.

Die 21-Jährige aus Innichen, die für die Heersportgruppe läuft, wird zusammen mit der Ausnahmeathletin Ayomide Folorunso (56.73) und der aktuelle U23-Italienmeisterin Rebecca Sartori (58.11) im 400-m-Hürdenlauf starten. Heuer stellte Cavalleri in Bozen in ausgezeichneten 58.08 Sekunden eine neue persönliche Bestzeit auf. Außerdem blieb sie in allen sechs Saisonrennen unter der Minutenmarke. Am Wochenende schrammte Cavalleri bei den Italienmeisterschaften in Triest nur hauchdünn an einem Podestplatz vorbei und wurde Vierte.


Daniel Pattis für die Berglauf-EM einberufen

Außerdem hat der italienische Leichtathletikverband das Aufgebot für die Europameisterschaft der Bergläufer am Samstag, 8. Juli in Kamnik bekanntgegeben. Mit dabei ist auchDaniel Pattis.

Insgesamt 16 „Azzurri“ dürfen mit nach Slowenien, wo der internationale Titelkampf ausgetragen wird - darunter auch der 19-jährige Daniel Pattis aus Tiers, der für den Südtirol Team Club startet. Er ist einer von vier "Azzurri", die in Kamnik den U20-Lauf in Angriff nehmen werden. Neben Pattis zählen Matteo Bonzi (Atletica Valle Brembana), Andrea Prandi (Atletica Alta Valtellina) sowie Andrea Rostan (Atletica Saluzzo) zum Kader.

Im Vorjahr belegte Pattis bei der U20-Berglauf-EM in Arco im Einzelbewerb den starken vierten Rang. Damit trug er maßgeblich dazu bei, dass die italienische Auswahl in der Teamwertung Silber gewann.





Autor: sportnews