p Leichtathletik

Daniel Pattis

Daniel Pattis auf dem Weg zurück zu alter Stärke

Am Sonntag fand in Arco (Trentino) das zweite Rennen der Berglauf-Italienmeisterschaft statt. Mit dabei waren auch Daniel Pattis, Sara Frick und Emma Garber aus Südtirol.

Der Tierser Berglaufspezialist Pattis, der wieder regelmäßig trainiert, beendete den 10-km-Lauf mit 640 Höhenmeter Unterschied in 44.08 Minuten. Pattis holte vor zwei Jahren den Junioren-Italienmeistertitel, heuer ging er erstmals in der allgemeinen Klasse an den Start. „Es war toll, endlich wieder an einem Rennen teilzunehmen. Ich weiß, dass ich noch nicht mit den Top-Athleten mithalten kann, aber darauf arbeite ich hin. In Zukunft möchte ich mehr Cross-Läufe bestreiten“, erklärt der 21-jährige Tierser. Neuer Italienmeister ist Cesare Maestri. Der 26-jährige Trentiner, der sich bereits beim ersten Rennen (nur aufwärts) Anfang August in Recoaro (Vicenza) behaupten konnte, siegte heute in 40.08 Minuten vor Nadir Cagna (40.19) und Alex Baldaccini (40.23), beide von der Atletica Valle Brembana.

Meranerinnen verpassen knapp die Top-Ten
Im Junioren-Rennen waren hingegen Sara Frick und Emma Garber, beide vom Sportclub Meran, am Start. Nachdem Garber beim ersten Rennen gute Siebte wurde, belegte sie heute über 5 km (bei 320 Höhenmeter Unterschied) nur den 14. Rang in 27.37 Minuten. Ihre Meraner Teamkollegin Sara Frick war genau eine Minute schneller, was am Ende zu Platz 13 reichte. Somit ist der Traum der Meranerinnen, bei der Berglauf-WM Mitte November in Argentinien teilzunehmen, geplatzt. Neue Berglauf-Italienmeisterin ist hingegen Elisa Pastorelli.

Ergebnisse Berglauf-Italienmeisterschaft in Arco:
Einzelwertung Herren
1. Cesare Maestri (Atletica Valli Bergamasche) 40.08 Minuten
2. Nadir Cavagna (Atletica Valle Brembana) 40.19
3. Alex Baldaccini (Atletica Valle Brembana) 40.23
4. Xavier Chevrier (Atletica Valli Bergamasche) 41.04
5. Bernard Dematteis (Corrintime) 41.17

24. Daniel Pattis (Südtirol Team Club) 44.08

Einzelwertung Junioren Damen
1. Angela Mattevi (Atletica Valle di Cembra) 23.42 Minuten
2. Anna Arnaudo (ASD Dragonero) 24.13
3. Giovanni Selva (Sport Project VCO) 24.43
4. Giada Licandro (Atletica Canavesana) 24.53
5. Elisa Pastorelli (Atletica Lecco) 25.08

13. Sara Frick (Sportclub Meran) 26.37
14. Emma Garber (Sportclub Meran) 27.37


Autor: pm/fop

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210