p Leichtathletik

Malerische Kulisse beim Start in Glurns

Die VSS-Dorflaufserie 2019 ist Geschichte

Mehr als 300 Läuferinnen und Läufer wollten sich das Finale der 40. VSS Stadt- und Dorflaufserie in Glurns nicht entgehen lassen. Bei besten Laufbedingungen ließen die Trentinerin Giulia Franchi und Ludovico Palmieri aus Schlanders als Tagesschnellste aufhorchen.

Neun Etappen und damit einige weniger als noch im Vorjahr galt es in dieser Saison bei der beliebten Laufserie zu bewältigen. Bei den Männern lieferten sich Ludovico Palmieri aus Schlanders und der Schweizer Geronimo von Vartburg einen spannenden Zweikampf. Nach 5.600 Metern siegte der Südtiroler in 18.43 Minuten, genau 10 Sekunden vor von Vartburg. Das Podium komplettierte Florian Capello vom ASC Laas in 19.23 Minuten.

Bei den Frauen, die eine Strecke von 3.200 Metern absolvierten, war Giulia Franchi nicht zu schlagen. Die Läuferin aus Trient gab von Beginn an das Tempo vor und setzte sich mit der Zeit von 16.51 Minuten klar vor der Vinschgerin Selina Christandl (17.05) durch. Dritte wurde Gerlinde Baldauf vom ASV Schluderns in 17.23 Minuten.

In der Vereinswertung führte auch in diesem Jahr kein Weg am ASC Laas vorbei. Die Vinschger hatten in der Endwertung mit 15.060 Punkten klar die Nase vorne. Mit Respektabstand folgen die Lauffreunde aus Laatsch/Taufers (10.692 Punkte) und die Athleten der Lauffreunde Sarntal mit 10.499 Punkten.


Die Ergebnisse vom 9. und zugleich letzten VSS-Stadtlaufs in Glurns:

Herren

1. Ludovica Palmieri (ASV Schluderns) 18.43 Minuten
2. Geronimo von Vartburg (LF Wintherthur) 18.53
3. Florian Capello (ASC Laas) 19.23
4. Martin Mayrhofer (SG Eisacktal) 19.29
5. Daniel Hackhofer (AC 2000 Toblach) 19.51

Damen
1. Giulia Franchi (SC Fondisti Alta Val di Non) 16.51 Minuten
2. Selina Christandl (LF Laatsch/Taufers) 17.05
3. Gerlinde Baldauf (ASV Schluderns) 17.23
4. Annemarie Schöpf (LF Laatsch/Taufers) 17.29
5. Katharina Gander (ASV Freienfeld) 17.37

Autor: pm

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210