p Leichtathletik

Daisy Osakue warf den Diskus auf 59,32 Meter © APA/afp / ANDREJ ISAKOVIC

Diskus: Daisy Osakue verpasst Medaille

Die Italienerin Daisy Osakue wurde am Samstagabend im Diskus-Finale der Frauen bei der EM in Berlin Fünfte.

Osakue warf die Scheibe auf 59,32 Meter, sie blieb damit gut zwei Meter hinter der Bronzemedaille. Osakue war kurz vor der EM von einem fahrenden Auto aus mit Eiern beworfen und am Auge verletzt worden. Sportnews hat berichtet.
Gold ging mit 67,62 Metern an die zweimalige Olympiasiegerin Sandra Perkovic aus Kroatien, vo den beiden Deutschen Nadine Müller (63,00m) und Shanice Craft (62,46m).

Hochspringer Przybylko holt Gold bei Leichtathletik-EM

Mateusz Przybylko aus Leverkusen hat bei den Leichtathletik-Europameisterschaften in Berlin die Goldmedaille im Hochsprung gewonnen. Der 26-Jährige holte am Samstag den zweiten EM-Titel eines deutschen Hochspringers nach Dietmar Mögenburg 1982. Nervenstark überwand Przybylko alle Höhen bis 2,35 Metern im ersten Versuch. Zweiter wurde der Weißrusse Maxim Nedasekau mit 2,33 Metern, Bronze holte der unter neutraler Flagge startende Russe Ilja Iwanyuk mit 2,31 Metern. Im März hatte Przybylko bereits Bronze bei der Hallen-Weltmeisterschaft in Birmingham gewonnen.

Autor: dpa/zor

Kommentare ( ... )

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..