p Leichtathletik

Alberto Salazars Fall geht im November vor dem CAS. © SID / ADRIAN DENNIS

Doping-Anhörung von Salazar im November

Der Fall des wegen Dopingverstößen gesperrten Leichtathletik-Trainers Alberto Salazar wird im November vor dem Internationalen Sportgerichtshof CAS verhandelt.

Wie der CAS mitteilte, soll die Anhörung des US-Amerikaners vom 8. bis 16. November stattfinden. Zudem wird der ebenfalls gesperrte Endokrinologe Jeffrey Brown angehört, der zahlreiche Athleten Salazars behandelt hatte.


Salazar, der das inzwischen eingestellte Nike Oregon Project betrieb, war im Oktober von der US-Anti-Doping-Behörde USADA wegen Verstößen gegen die Anti-Doping-Bestimmungen für vier Jahre gesperrt worden.

Der 61-Jährige, der auch Großbritanniens Lauf-Superstar Mo Farah trainiert hatte, legte dagegen Einspruch beim CAS ein. Bei den Verfehlungen, die die USADA gegen Salazar zusammentrug, geht es um die Jahre von 2010 bis 2014.

Autor: sid

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2021 Sportnews - IT00853870210