p Leichtathletik

Hannes Kirchler misst sich in Tarragona mit der internationalen Konkurrenz. © A.G.Giancarlo Colombo / A.G.GiancarloColombo

Hannes Kirchler für Mittelmeerspiele nominiert

Das Italienische Olympische Komitee CONI hat die Liste der 415 Athletinnen und Athleten bekanntgegeben, die für die 18. Auflage der Mittelmeerspiele vom 22. Juni bis 1. Juli im spanischen Tarragona einberufen wurden. Mit dabei sind auch 57 Leichtathleten, als einziger Südtiroler steht der Meraner Diskuswerfer Hannes Kirchler im Aufgebot.

Die Wettbewerbe der Leichtathleten werden vom 27. bis 30. Juni ausgetragen. Kirchler will in Tarragona einen Spitzenplatz erreichen und sich für die EM in Berlin im August qualifizieren. Um dieses Ziel zu erreichen, muss er mindestens 63,50 m werfen. Der persönliche Rekord vom 39-Jährigen der Carabinieri-Sportgruppe liegt bei 65,01 m, aufgestellt vor elf Jahren in Bozen. Erst vor einem Monat knackte er in Tarquinia mit 63,03 m seit fast zwei Jahren auch wieder die 63-Meter-Marke. Mit seinem letzten Auftritt, bei der Golden Gala im Rom, kann Kirchler aber nicht zufrieden sein. Dort warf er bescheidene 57,46 m.

Für Kirchler ist es die dritte Teilnahme an den Mittelmeerspielen. 2005 in Almería kam er mit drei ungültigen Würfen nicht in die Wertung, während er 2009 in Pescara nur um sechs Zentimeter am Podium vorbeischrammte und mit 59.13 m Vierter wurde.

Autor: pm