p Leichtathletik

Henry Hofer war beim Berglauf Kaltern-Mendel nicht zu schlagen (Archivbild)

Hofer und Thaler gewinnen Berglauf Kaltern-Mendel

Nach vierjähriger Pause wurde am Sonntag erstmals wieder der Berglauf von Kaltern auf die Mendel ausgetragen. Der Sieg bei den Männern ging dabei an den Sarner Henry Hofer, während bei den Frauen Edeltrauf Thaler aus Lana die Schnellste war. Der Berglauf war zugleich auch die vierte Etappe der neugegründeten Rennserie des Leichtathletik-Landesverbandes „Südtirol Running Trophy 2017”.

Bei der 34. Auflage der „Volksbanktrophäe“ waren am Wochenende in St. Anton in Kaltern insgesamt 120 Läuferinnen und Läufer am Start. Bei bewölktem Wetter mussten sie 4,7 km und 860 Höhenmeter hinauf auf die Mendel hinterlegen. Bei den Männern dominierte Henry Hofer. Der Sarner kam nach 33.13 Minuten ins Ziel, mit 59 Sekunden Vorsprung auf den 19-jährigen Tierser Daniel Pattis. Das Podium komplettierte der Meraner Roland Osele in 34.36 Minuten.

Bei den Frauen war Edeltraud Thaler eine Klasse für sich. Heute waren nur 19 Männer schneller als die Lanaerin. Der Athletin vom Telmekom Team stand nach 4,7 km eine Zeit von 40.54 Minuten zu Buche. Platz zwei ging an die Laaserin Petra Pircher, die im Ziel einen Rückstand von 50 Sekunden aufwies. Dritte wurde Barbara Vasselai von den Lauffreunden Sarntal in 45.56 Minuten.


Ergebnisse Berglauf Kaltern-Mendel „34. Volksbanktrophäe“

Männer

1. Henry Hofer (Lauffreunde Sarntal) 33.13 Minuten
2. Daniel Pattis (Südtirol Team Club) 34.12
3. Roland Osele (Sportclub Meran) 34.36
4. Alexander Erhard (Rennerclub Vinschgau) 35.12
5. Oswald Wenin (Telmekom Team) 35.54
6. Florian Zeisler 36.21
7. Janis Facchini (LC Kaltern) 37.04
8. Erwin Stuefer (Lauffreunde Sarntal) 37.19
9. Andrea Cesaro (Trentino Running Team) 38.10
10. Armin Tschigg (ASC Berg) 38.13

Damen
1. Edeltraud Thaler (Telmekom Team) 40.54 Minuten
2. Petra Pircher (Rennerclub Vinschgau) 41.44
3. Barbara Vasselai (Lauffreunde Sarntal) 45.56
4. Angelica Huber (Sportclub Meran) 47.00
5. Sonja Tscholl (Läuferclub Bozen) 47.57
6. Gertraud Höllbrigl (Sportclub Meran) 48.20
7. Alessandra Lazzeri (Athletic Club 96 Bozen) 49.32
8. Hermine Reinstadler (Rennerclub Vinschgau) 49.34
9. Elisabeth Laimer (Full Sport Meran) 50.29
10. Gertraud Moser Rungger (Lauffreunde Sarntal) 50.45

Autor: sportnews

Kommentare ( ... )

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..