p Leichtathletik

Der Athletic Club 96 Bozen jubelt über den regionalen Mannschafts-Meistertitel

Klubmeisterschaft: 15. Titel für den Athletic Club 96 Bozen

Der Bozner Verein Athletic Club 96 hat am Wochenende in der Landeshauptstadt zum 15. Mal in Folge die regionale Mannschafts-Meisterschaft gewonnen. Die Gastgeber setzten sich mit 16.019 Zählern klar vor Quercia (15.252) und Atletica Trento (14.078) durch. Platz fünf ging mit 10.042 Punkten an einen weiteren Bozner Klub, CSS Leonardo Da Vinci.

Mit diesem Ergebnis kann die Truppe von Präsident Bruno Telchini auch heuer mit einem Spitzenplatz bei der Italienmeisterschaft rechnen. Im Vorjahr wurden die Bozner starke Achte, vor zwei Jahren sogar sensationell Vierte und auch heuer haben sie die Teilnahme am Finale „Oro“ der zwölf besten Klub Italiens in Modena bereits in der Tasche.

Die Bozner Athleten gewannen in 11 der 20 ausgetragenen Bewerbe. Abdessalam Machmach und Brayan Lopez feierten sogar einen Dreifacherfolg, wenn man die 4x400-m-Staffel dazu rechnet. In den Reihen der Bozner überzeugte vor allem der Sprinter Lopez. Der 19-Jährige aus dem Piemont verbessere seine persönliche Bestzeit über 400m um fast drei Zehntel und schraubte sie auf 47.09 Sekunden. In Bozen ließen aber auch einige Südtiroler aufhorchen, wie Hochspringer Alberto Masera (1.90 m) und 100m-Sprinter Kevin Giacomelli (11.18). Speerwerfer Andreas Zagler wurde mit starken 65,82 m Zweiter, Hubert Göller Dritter (58.53). Über 10km Gehen setzte sich Leonardo Dei Tos in sehr guten 40:06.73 Minuten durch und hatte im Ziel fast sieben Minuten Vorsprung auf den Zweitplatzierten Aldo Andrei. Der Geher vom Athletic Club 96 Bozen verbesserte seine eigene Bestmarke, die er erst vor zwei Wochen in Bovisio Masciago aufgestellt hat, noch einmal um stolze 15 Sekunden.

Bei den Frauen glänzte die 400-m-Hürdensprinterin Caren Agreiter. Die Athletin vom SSV Bruneck gewann in starken 59.17 Sekunden. Agreiter glänzte auch in der Staffel über 4x400m. Zusammen mit Sophie Miribung, Katharina Oberhauser und Lisa Mayr gewannen sie in 3:50.95 Minuten.


Die besten Ergebnisse des Athletic Club 96 Bozen:

100m: 5. Kevin Giacomelli (11.18)
200m: 1. Brayan Lopez (21.69)
400m: 1. Brayan Lopez (47.09), 3. Gabriele Prandi (49.88)
800m: 1. Abdessalam Machmach (1:49.65)
1500m: 1. Abdessalam Machmach (3:59.63), 2. Mamadou Yally (4:03.15)
5000m: 2. Khalid Jbari (14:57.93), 3. Mamadou Yalli (15:04.08)
3000 Hindernis: 4. Endale Masè (10:07.65)
110 Hürden: 1. Stefano Tedesco (14.44)
400 Hürden: 1. Moustap Crespi Tounkara (53.58), 3. Angelo Lella (54.61)
Hoch: 3. Alberto Masera (1.90)
Weit: 1. Alessandro Bramafarina (7.16)
Kugel: 1. Marco Dodoni (16.62)
Hammer: 1. Michele Ongarato (63.68)
Speer: 2. Andreas Zagler (65.82), 3. Hubert Göller (58.53)
Gehen 10km: 1. Leonardo Dei Tos (40:06.73)
Staffel 4x100m: 6. Athletic Club 96 Bozen (Leonardo Agnesani, Thomas Iellici,
Sebastiano Conci, Maximilian Ruvidotti) 46.14
Staffel 4x400m: 1. Athletic Club 96 Bozen (Gabriele Prandi, Abdessalam Machmach, Moustap Crespi Tounkara, Brayan Lopez) 3:13.48

Autor: sportnews

Kommentare ( ... )

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..