p Leichtathletik

Lukas Rifesser gab nach 18 Monaten sein Comeback (Foto: Colombo)

Lukas Rifesser läuft bei Comeback 800 m in 1:50.52

Lukas Rifesser ist die 800 m beim Vienna Indoor Classic in 1:50.52 gelaufen. Damit belegte der 26-jährige Brunecker in seinem Zeitlauf Platz vier. Für Rifesser war es der erste Wettkampf nach 18-monatiger Verletzungspause.

"Ich bin das Rennen wie zu meinen besten Zeiten angegangen, also mit einer 400-m-Durchgangszeit von 53 Sekunden. Ich wollte einfach sehen, wo ich stehe. Auf den letzten 100 Metern bin ich dann eingebrochen. Dennoch bin ich mit meiner Leistung zufrieden. Ich bin froh, dass ich endlich wieder einen Wettkampf bestreiten konnte, denn in den vergangenen 18 Monaten bin ich nur zwei Mal mit Spikes gelaufen", erzählt Rifesser. Als Nächstes wird der Brunecker am 16./17. Februar bei den Hallen-Italienmeisterschaften an den Start gehen. In Wien hat Rifesser 2009 seine Hallen-bestzeit von 1:47.74 erzielt.

Autor: sportnews