p Leichtathletik

Rund 60 Athleten waren mit dabei. © running.bz.it

Mairhofer und Bonvecchio gewinnen Eppaner Weinstraßenlauf

Martin Mairhofer aus Villanders und die Trentinerin Elektra Bonvecchio sind die Sieger der 21. Auflage des Eppaner Weinstraßenlaufs, der am Samstag bei herrlichem Wetter in St. Michael ausgetragen wurde. Insgesamt waren 61 Läufer am Start.

Mairhofer feierte seinen ersten Sieg beim Überetscher Traditionslauf. Der 47-jährige Eisacktaler setzte sich gleich zu Beginn von der Konkurrenz ab und feierte einen klaren Sieg. Am Ende kam Mairhofer nach 4,88 km in 15.57 Minuten ins Ziel.

Zweiter, mit bereits 24 Sekunden Rückstand, wurde der Nonsberger Adriano Pinamonti. Den dritten Rang belegte der Vinschger Konrad Schwalt in 16.33 Minuten.

Bonvecchio dominiert das Frauenrennen
Das Damenrennen ging hingegen an Elektra Bonvecchio aus Trient. Die 46-Jährige, die sich bereits 2016 behaupten konnte, gewann den 3.660-Meter-Lauf in 13.25 Minuten, klar vor Sonja Tscholl vom Läuferclub Bozen, die die Zeitmessung in 14.28 Minuten stoppte. Rang 3 ging an die Lasserin Hortenzia Elenknè in 14.43 Minuten.
Ergebnisse 21. Eppaner Straßenlauf
Herren
1. Martin Mairhofer (SG Eisacktal) 15.57 Minuten
2. Adriano Pinamonti (Atletica Valli di Non) 16.21
3. Konrad Schwalt (Rennerclub Vinschgau) 16.33
4. Roland Vigl (Südtiroler Laufverein) 16.50
5. Georg Demetz (Gherdeina Runners) 17.23
6. Erich Lantschner (LC Kaltern) 17.28
7. Paul Kelderer (Südtiroler Laufverein) 17.38
8. Martin Thalheimer (ASC Berg) 17.49
9. Manfred Feichter (Südtiroler Laufverein) 18.12
10. Martin Mair (LG Schlern) 18.28

Damen
1. Elektra Bonvecchio (Atletica Trento) 13.25 Minuten
2. Sonja Tscholl (Läuferclub Bozen) 14.28
3. Hortenzia Elenknè (ASC Laas) 14.43
4. Karin Innerebner (Südtiroler Laufverein) 14.45
5. Manuela Reichegger (ASV Jenesien) 15.00
6. Evi Strimmer (ASC Laas) 15.14
7. Manuela Perathoner (Gherdeina Runners) 15.29
8. Laura Riffesser (ASC Berg) 15.45
9. Nathalie Hermeter (Südtiroler Laufverein) 16.03
10. Inge Giuliani (ASC Berg) 16.15

Die Sieger der Jugendkategorien
U8 Burschen: Alexander Mair (LG Schlern)
U10: Magdalena Pichler (ASC Berg) und Samuel Mayrhofer
U12: Lia Niederfriniger (ASC Laas) und Max Domenici (Südtirol Team Club)
U14: Sofia Demetz (Gherdeina Runners) und David Agethle (SC Meran)
U16: Laura Obkircher (ASV Deutschnofen) und Leon Pichler (ASC Berg)
U18: Lisa Kerschbaumer (SC Meran) und Samuel Demetz (Gherdeina Runners)
Special olimpics: Ulrich Tammerle (SV Mölten)

Autor: pm/am

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210