p Leichtathletik

Alex Schwazer

Schwazer-Verfahren hat am Dienstag begonnen

In Rom hat am Dienstag am Sitz des italienischen Anti-Doping-Gerichts (Tna) das Verfahren gegen Alex Schwazer, Olympiasieger von 2008 im 50-km-Gehen begonnen.

Dem Kalcher wird die Einnahme, der Kauf und der Besitz von Dopingmitteln vorgeworfen. Bei einer Stichprobe war er kurz vor den Olympischen Spielen in London positiv auf EPO getestet worden. Die Staatsanwaltschaft fordert eine vierjährige Sperre des Leichtathleten.

Schwazer hatte sofort nach dem Bekanntwerden des Ergebnisses des Dopingtests erklärt, seine Karriere als Leichtathlet zu beenden. Er hat in Innsbruck ein Studium begonnen.

Autor: sportnews

Kommentare ( ... )

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..