p Leichtathletik

Abdalelah Haroun nach WM-Bronze in London 2017

Sprinter Haroun stirbt bei Autounfall in Doha

Die Leichtathletik-Welt trauert um Abdalelah Haroun. Der Sprinter hatte einen tödlichen Autounfall.

Der katarische Sprinter Abdalelah Haroun, der 2017 bei der Leichtathletik-WM in London die Bronzemedaille über 400 m gewann, ist am Samstag bei einem Autounfall ums Leben gekommen. Das teilte der nationale Verband in den sozialen Medien mit. Haroun wurde 24 Jahre, er wurde im Sudan geboren und startete seit 2015 für Katar.

Schlagwörter: Leichtathletik

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2021 Sportnews - IT00853870210