p Leichtathletik

Viele Top-Läufer werden beim Stelvio-Marathon an den Start gehen (Foto: FB)

Stelvio-Marathon: 10 Tage bis zum Start

Es fehlen nur noch wenige Tage bis zur ersten Auflage des Stelvio-Marathon am Samstag, 17. Juni. Auch zahlreiche Top-Läufer werden an den Start gehen.

Zur Auswahl steht dieMarathon-Strecke über 42 km, die Classic-Strecke über 26 km sowie der Jochmarsch über 26 km.Mittlerweile wurde auch die Liste der am Stelvio Marathon teilnehmenden Top-Läufer präsentiert: einer davon ist der Südtiroler Hermann Achmüller, Mitglied der italienischen Nationalmannschaft im Ultramarathon, der es sich für dieses Jahr zum Ziel gesetzt hat, an allen sechs World Marathon Majors teilzunehmen: „Ich habe bereits an allen 6 Majors teilgenommen, trotzdem habe ich beschlossen, alle sechs nochmals in einem Jahr zu absolvieren und damit mein zwanzig-jähriges Marathon Jubiläum zu feiern...In der eigenen Heimat, einen Marathon von Prad am Stilfserjoch hinauf aufs legendäre Stilfserjoch zu laufen, ist einfach ein einzigartiges Erlebnis.“

Für Italien gehen noch Thomas Niederegger, Sieger des Maratona delle Dolomiti, Paolo Bravi, ebenfalls Mitglied der italienischen 100 KM Nationalmannschaft, Andreas Reiterer, zweitplatzierter beim Extreme Duathlon Horn Attacke 2017, der Bozner Gerd Frick, Mitglied der italienischen Nationalmannschaft, Massimo Leonardi, Sieger des Maratona delle Cettedrali 2016 sowie des Pisa Marathon 2015, Nicola Zuccarello, Ultramarathon-Läufer und Sieger der 6 Ore di Monselice su pista sowie der 26 KM Classic, Agnes Tschurtschentaler, eine der besten italienischen Hindernis- sowie Mittelstreckenläuferin.


Autor: sportnews