p Leichtathletik

Der Stelvio Marathon findet statt. Im Bild: Bergläufer Hannes Rungger. © newspower

Stilfser Joch-Marathon auch in Corona-Zeiten

Trotz der Coronavirus-Krise halten die Veranstalter an der 4. Auflage des Stilfser Joch-Marathons fest. Der Berglauf wurde aber auf Juli verschoben.

Die Veranstaltung, die ursprünglich am 19. Juni stattfinden sollte wurde auf Samstag, den 24. Juli 2021 verschoben. „Aufgrund der aktuellen Covid-Situation entschied man sich kein Risiko einzugehen und auf eine entspannte Lage im Juli zu hoffen“, heißt es in einer Aussendung der Veranstalter.


Neben dem neuen Termin gibt es weitere Neuheiten – wie eine neue Strecke, die wiederum bis zum Stilfser Joch führen wird: 2021 wird der letzte Abschnitt auf dem Goldseeweg gelaufen, ohne dass die Füße der Läufer die letzten Kehren der Passstraße berühren.

Das macht die Strecke jedoch nicht weniger attraktiv, denn vom Goldseeweg aus kann der Läufer die Serpentinen von oben herab bewundern, mit einem herrlichen Blick auf das gesamte Tal, umgeben von der herrlichen Natur des Nationalparks Stilfser Joch.

2021 wird es nur diese eine, 21 Kilometer lange Strecke geben, die sehr anspruchsvoll ist .Die Strecke kann in drei unterschiedlichen Bewerben gelaufen werden; Classic (mit ärztlichem Zeugnis) sowie der Jochmarsch und Just for fun (ohne ärztliches Zeugnis).

Aufgrund der Coronavirus-Lage wird es die entsprechenden Sicherheitsmaßnahmen geben.


Autor: pm/am

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2021 Sportnews - IT00853870210