5 Formel 1

Valtteri Bottas triumphierte in Sotschi. © APA/afp / KIRILL KUDRYAVTSEV

Bottas gewinnt, Hamilton hadert

Beim Großen Preis von Russland in Sotschi hat sich Valtteri Bottas den ersten Platz gesichert. Profitiert hat der Finne von einer doppelten Zeitstrafe gegen Weltmeister Lewis Hamilton.

Hamilton hat kurz nach dem Beginn des Rennens gleich zwei Fünf-Sekunden-Strafen hinnehmen müssen, nachdem er vor dem Rennen zwei unerlaubte Probestarts durchgeführt hatte. Der Brite war darüber natürlich nicht erfreut. „Das ist lächerlich“, wütete er über den Boxenfunk. Für Hamilton wäre ein Triumph in Sotschi ein Meilenstein in seiner Karriere gewesen, denn damit hätte er den insgesamt 91. Platz 1 bei einem GP eingefahren – und damit den Rekord von Michael Schumacher egalisiert.


Durch die Zeitstrafe fiel Hamilton auf den zwischenzeitlich elften Rang zurück, in seinem Mercedes rollte er das Feld aber noch einmal ordentlich auf und fuhr bis auf den dritten Platz nach vorne. Bottas, der vom zweiten Platz startete, übernahm nach Hamiltons Rückfall die Führung und gab sie auch nicht mehr her. Es ist der siebte Mercedes-Sieg im siebten GP von Russland.

Verstappen Zweiter, Ferrari versagt
Auf Platz 2 landete Max Verstappen, der dadurch Red Bull den ersten Podiumsplatz beim GP in Sotschi seit dessen Einstand vor 7 Jahren sicherte. Der italienische Traditionsrennstall Ferrari war einmal mehr weit von einem Top-Platz entfernt. Zwar landete Charles Leclerc auf dem versöhnlichen sechsten Platz, Sebastian Vettel wurde aber abgeschlagener 13.
GP von Russland, Ergebnisse

© formel 1



Schlagwörter: Motorsport

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2021 Sportnews - IT00853870210
//add embeds for inline videos