5 Formel 1

Valtteri Bottas steht bei Mercedes zunehmend unter Druck, er soll spätestens am Saisonende abgelöst werden. © APA/afp / PATRICIA DE MELO MOREIRA

Bottas reagiert auf Ablösungs-Gerüchte: „Bullshit“

Valtteri Bottas hat am Donnerstag im Vorfeld des Spanien-Grand-Prix einen Medienbericht dementiert, dass er Mitte der Saison bei Mercedes ersetzt werden könnte.

„Es gibt immer irgendwelchen Bullshit, das gehört zum Sport dazu“, meinte der Finne, der nach drei Rennen mit 37 Punkten Rückstand auf seinen in der WM führenden Teamkollegen Lewis Hamilton aktuell nur Vierter ist. Der aktuelle Vertrag von Bottas läuft mit Saisonende aus.


Die Daily Mail hatte diese Woche unter Berufung auf einen anonymen Mercedes-Ingenieur berichtet, dass es „einige Unruhe“ im Team gebe und Bottas sein Cockpit beim Weltmeisterteam in diesem Jahr verlieren könnte. „Ich weiß, dass ich mitten in der Saison nicht ersetzt werde“, betonte Bottas bei einem Medientermin in Barcelona.

Seitenhieb gegen Red Bull
„Als Team machen wir das nicht. Ich habe einen Vertrag für dieses Jahr, und ich glaube, es gibt nur ein Team, das so etwas in der Formel 1 macht, und wir sind das nicht“, versicherte der 31-Jährige und meinte damit Red Bull, wo es in der Vergangenheit während der Saison schon zu Fahrerwechseln gekommen ist.

Etwa im Frühjahr 2016, als Max Verstappen vom Schwesterteam Toro Rosso kommend zum Toprennstall von Dietrich Mateschitz aufgestiegen war, weil dieser mit den Leistungen des Russen Daniil Kwjat nicht zufrieden gewesen war. Vor zwei Jahren wurde Pierre Gasly aufgrund seiner Leistungen noch während der laufenden Saison zu Toro Rosso abgeschoben und durch den Thailänder Alex Albon ersetzt. Dieser musste vor der laufenden Saison ebenfalls seinen Platz räumen.

Auf die Frage, ob er nächstes Jahr noch für Mercedes fahren werde, lautete die Antwort von Bottas: „Ich weiß es nicht. Es ist noch zu früh. Ich habe noch wirklich darüber nachgedacht. Im Moment ist es mir egal. Ich konzentriere mich nur auf dieses Jahr.“

Schlagwörter: motorsport

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2021 Sportnews - IT00853870210