5 Formel 1

Ferrari geht als Favorit in das Rennwochenende in den USA. © APA/getty / CLIVE MASON

Ferrari greift in Austin nach 7. Pole Position in Serie

Der viermalige Weltmeister Sebastian Vettel und sein Teamkollege Charles Leclerc können Ferrari beim Großen Preis der USA die siebte Pole Position in der Formel 1 nacheinander sichern.

Die Scuderia geht am Samstag (22 Uhr) mit einer leichten Favoritenstellung in die Qualifikation im texanischen Austin. Größter Rivale ist wie gewohnt Konstrukteurs-Weltmeister Mercedes. Silberpfeil-Pilot Lewis Hamilton aus Großbritannien kann sich im Rennen am Sonntag bereits mit einem achten Platz seinen sechsten WM-Titel sichern. Der 34-Jährige ist mit bislang fünf Erfolgen auch der Rekordsieger auf dem Circuit of the Americas.

Nutzte das Training als Testeinheit: Valtteri Bottas. © APA/getty / CHARLES COATES

Im Training am Freitag musste sich Vettel zum Auftakt allerdings nur knapp Max Verstappen aus den Niederlanden im Red Bull geschlagen geben. Die ganz große Aussagekraft hatte die erste Einheit auf dem Circuit of the Americas im Bundesstaat Texas aber noch nicht. In der Übungseinheit ließ es Hamilton zunächst noch ruhig angehen und belegte Platz acht. Die Silberpfeile nutzten den Freitagmittag in Austin zunächst für verschiedene Tests und versuchten gar nicht erst, die Spitzenzeiten anzugreifen. Teamkollege Valtteri Bottas belegte so mit großem Rückstand nur den 17. Platz.

Die erste 90-minütige Session hatte insgesamt noch recht wenig Aussagekraft. Die Temperaturen lagen bei nur knapp über zehn Grad, außerdem ließ Reifenhersteller Pirelli neue Pneus für die kommende Saison testen. Zusätzlich beschwerten sich die Fahrer über die ungewöhnlich welligen Bedingungen, die das Fahren merklich erschwerten. „Die Bodenwellen sind krank. Ich weiß nicht, ob man so sicher fahren kann“, funkte Hamilton zwischenzeitlich an seine Box.

Hier geht es zum Bericht des 2. Trainings in Austin.

Autor: dpa

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2019 Sportnews - IT00853870210