C Weitere

Mick Schumacher wird in den höchsten Tönen gelobt. © ANSA / WWW.PREMAPOWERTEAM.COM/IT/

Ferrari-Teamchef erkennt in Mick Schumacher viel vom Vater

Ferrari-Teamchef Mattia Binotto (50) erkennt in Mick Schumacher viele Qualitäten von dessen berühmtem Vater.

„Der Wille, die Hingabe, die Neugier und die Beständigkeit“, sagte Binotto in einem Interview der italienischen Tageszeitung Corriere della Sera (Freitag). Mick Schumachers Vater Michael werde gleichwohl „einer der stärksten Champions aller Zeiten“ bleiben.

Binotto war als Motoreningenieur an Michael Schumachers Titelserie bei Ferrari von 2000 bis 2004 beteiligt. Der 21 Jahre alte Sohn des deutschen Formel-1-Rekordweltmeisters fährt aktuell in der Formel 2 für Prema und hofft auf eine Beförderung in die Königsklasse.

Binotto verteidigte die frühe Bekanntgabe der Trennung zum Ende des Jahres von Vettel im Mai. Er sei weiter davon überzeugt, sagte der Ferrari-Teamchef. „Wir lieben ihn und es war richtig, ihm die Gelegenheit zu geben, sich zu organisieren. Wenn ich auf die Fakten schaue, habe ich keine demoralisierten Sebastian vorgefunden.“

Autor: dpa

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210