5 Formel 1

Charles Leclerc raste zur Pole Position. © ANSA / MATTEO BAZZI

Jubel in Monza: Leclerc holt Heim-Pole

Charles Leclerc hat beim Heimrennen von Ferrari die Pole Position geholt.

Unter dem tosenden Applaus der Tifosi raste der Monza-Sieger von 2019 auf den ersten Platz in der Formel-1-Qualifikation am Samstag. „Wie schön“, funkte er jubelnd an seinen Kommandostand und ließ sich anschließend von den Fans auf dem Auto stehend feiern. Zweiter wurde Weltmeister und WM-Spitzenreiter Max Verstappen aus den Niederlanden, der allerdings eine Startplatzstrafe von fünf Plätzen im Red Bull verkraften muss.


Auf Rang drei fuhr Leclercs Teamkollege Carlos Sainz, der wiederum wegen einer Startplatzstrafe sogar weit nach hinten rücken wird. Vierter wurde Sergio Perez im zweiten Red Bull. Weil der Mexikaner ebenfalls wegen des Einbaus neuer Teile in seinen Wagen vorbelastet ist – wie auch Rekordweltmeister Lewis Hamilton im Mercedes auf Rang fünf -, rückt Mercedes-Pilot George Russell auf Startrang zwei an diesem Sonntag (15.00 Uhr/Sky) vor.

Die Zeiten vom Qualifying, allerdings werden unter anderem Verstappen, Perez, Hamilton und Sainz zurückversetzt.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.
Aktivierungslink erneut senden
Vervollständigen Sie Ihre Daten: Die Eingabe von Adresse, Ort, PLZ & Telefon ist verpflichtend, um einen Kommentar absenden zu können.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH