5 Formel 1

Charles Leclerc startet von der Pole. © APA/afp / ROSLAN RAHMAN

Leclerc schnappt sich auch in Singapur die Pole Position

Ferrari-Jungstar Charles Leclerc ist zur Pole Position für das Formel-1-Nachtrennen in Singapur gestürmt. Mit einer brillanten Runde holte sich der Monegasse am Samstag den besten Startplatz auf dem Marina Bay Street Circuit.

WM-Spitzenreiter Lewis Hamilton musste sich im Mercedes mit Platz zwei begnügen. Dritter wurde Sebastian Vettel im zweiten Ferrari. Die Stärke der Scuderia auf dem kurvenreichen Stadtkurs kam überraschend. Für Leclerc ist es die dritte Pole Position in Serie. Zuletzt hatte er die Rennen in Spa und Monza gewonnen.

Updates geben Ausschlag
„Ich bin extrem glücklich“, sagte der 21-Jährige, „wir kamen hier her und wussten, dass diese Strecke schwierig für unser Auto sein würde. Aber wir haben ein paar Updates mitgebracht, und es ist schön zu sehen, dass sie so gut funktionieren.“

Sebastian Vettel (rechts) und Charles Leclerc nach dem Qualifying. © APA/afp / ROSLAN RAHMAN

Leclerc hatte Vettel die Pole mit der letzten schnellen Runde entrissen. Auch der Deutsche hatte sich „im Auto wohl gefühlt“, sagte er: „Aber den letzten Versuch habe ich nicht gut hinbekommen. Und leider wurde die Strecke gegen Ende immer schneller.“

Das Ergebnis:

© Twitter

Autor: dpa/sid

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2019 Sportnews - IT00853870210